Band + Musiker

Die Band auf der Country Music Messe Berlin 2000 (Foto: Danny) Tennessee Steamboat läßt jede Party so richtig losgehen! Songs und Knaller von Willie Nelson bis Merle Haggard, von Waylon Jennings bis Tim McGraw, von der Marshall Tucker Band bis John Fogerty sorgen für das richtige Feeling. Doch auch allerhand Rock und Stücke des New Country gehören zu unserem Live-Programm sowie ein paar "Spaßlieder" - eben Country 'n' Fun ...

Flagge des Bundesstaates Tennessee Die einzelnen Musiker mischen seit Jahren in der Berliner Musikszene mit und haben in bekannten Bands wie Redneck, Silver Eagle Country Band, Phoenix oder Fair Warning gespielt. - Feuer gefangen? Wir schicken euch als Kostprobe gerne unsere "Quick Reference CD"!

Andy Nickel - lead vocals, acoustic guitar

Andy Nickel ist Leadsänger, Gitarrist und Bandgründer von Tennessee Steamboat. Bei jedem Auftritt läßt es "Mr. Steamboat" so richtig knacken - übrigens seit 15 Jahren! - und animiert das Publikum auf unnachahmliche Weise.

Foto: Danny

Vincent Brisach studierte Schlagzeug in Strasbourg und ist ein Ausbund an Präzision an den Drums. Zwar liegen seine musikalischen Wurzeln im Heavy Metal, aber er meistert alle Stile - vor allem Country Rock.

Foto: Michaela Hartmann

Vincent Brisach - drums
Andy Malecek - lead guitar, voice

Andy Malecek bringt als Leadgitarrist den country-typischen Sound (wenn er nicht gerade mit "Fair Warning" auf einer Japan-Tournee ist) - für den Studio-Musiker und "Rock-Virtuosen vor dem Herrn" eine gemeisterte Herausforderung.

Foto: Danny

Klaus "Günni" Schultz ist Bassist und Sänger der Gang (und ihr Webmaster). Beim erdigen Spiel des früheren Rockmusikers kommen sowohl Country-Fans als auch Rock-Freunde voll auf ihre Kosten.

Foto: Danny

Klaus "Günni" Schultz - bass, voice
Fritz Lucht - steel guitar, slide guitar, voice

Friedrich Lucht setzt der Musik mit Steel Guitar (daher sein Spitzname "Fritze Eierschneider"), Slide Guitar, einigen weiteren Besonderheiten und seiner glockenklaren Stimme das Sahnehäubchen auf.

Foto: Danny

nach oben